Integration von Geflüchteten

Aktuelles: Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine

Auch von Schöneicherinnen und Schöneichern gibt es erfreulicher Weise zahlreiche Hilfsangebote für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine.
Bereits in den vergangenen Wochen gab es Abstimmungen zwischen dem Landkreis Oder-Spree und den kreisangehörigen Kommunen zur Unterbringung von Kriegsflüchtlingen. Der Landkreis als zunächst zuständige Behörde hat das Thema aktiv aufgegriffen. Aus den Kommunen (insbesondere aus dem Osten des Landkreises) konnten etwa 300 freie Wohnungen gemeldet werden, die bei Bedarf kurzfristig zur Verfügung stehen. Darüber hinaus stehen dem Landkreis zurzeit etwa 200 freie Plätze in Gemeinschaftsunterkünften zur Verfügung.

Die Gemeinde Schöneiche bei Berlin hat dem Landkreis signalisiert, dass bei Bedarf eine Notunterkunft eingerichtet werden kann. Ähnliche Angebote gab es auch aus anderen Kommunen. Darauf soll jedoch mit Blick auf die Wohnungen und die Gemeinschaftsunterkünfte erst mit nachrangiger Priorität zurückgegriffen werden.

Der Landkreis kümmert sich in Zusammenarbeit mit den beteiligen Kommunen nun um die Her- und Einrichtung der freien Wohnungen. Sofern dabei weitere Unterstützung (Sammlungen, Spenden etc.) benötigt wird, wird es entsprechende Informationen und Aufrufe geben.

Wenn Sie bereits privat Menschen aus der Ukraine aufgenommen haben, finden Sie auf der Homepage des LOS hilfreiche Informationen.
Wenn Sie langfristig Wohnungen zur Verfügung stellen können, wenden Sie sich bitte an Frau Grote.

Die Gemeinde hat darüber hinaus Kontakt zu unserer polnischen Partnergemeinde Lubniewice. Eine erste Spendenaktion zur Unterstützung der Partnergemeinde bei der Versorgung von Geflüchteten hat bereits erfolgreich stattgefunden. Bei Bedarf wird es wieder einen entsprechenden Aufruf geben.

Geldspenden können auf das Konto der Gemeinde Schöneiche bei Berlin überwiesen werden und werden weitergeleitet.
Konto: DE68 1705 5050 2108 2651 66 (Sparkasse Oder-Spree)
Verwendungszweck: Spende Ukraine Lubniewice

Für bereits in Schöneiche lebende Geflüchtete wird weiterhin auch Unterstützung gesucht:

.

Spenden

Geldspenden

Geldspenden für Flüchtlinge verschiedener Herkunftsländer nehmen wir entgegen über das Konto der Gemeinde Schöneiche bei Berlin

Sparkasse Oder - Spree
IBAN: DE 68 1705 5050 2108 2651 66
BIC: WELADED1LOS
Verwendungszweck: Spende Flüchtlingshilfe
Auf Wunsch stellt die Gemeinde eine Spendenquittung aus

Sachspenden

Kleidung:

In der Gemeinschaftsunterkunft St. Konrad ist eine Kleiderkammer eingerichtet. Gespendete Kleidung sollte gut erhalten und sauber sein. Wenden Sie sich mit Angeboten bitte an Frau Grote.

Möbel:

Wenn Sie Möbel für Flüchtlinge spenden möchten, wenden Sie sich ebenfalls an Frau Grote oder an eine Möbelkammer in der Nähe:

Erkner
Möbelkammer Erkner GefAS, Fichtenauer Weg 44, 15537 Erkner
Tel.: 03362 887690

Fürstenwalde
Möbelkammer Fürstenwale GefAS, Hegelstraße 22, 15517 Fürstenwalde
Tel.: 03361 376793 / 03361 310185

Storkow
Möbelkammer Storkow Hiller Bildung & Beratung GmbH
Tel.: 033678 44092, Tel.: 033678 44093

Fahrräder:

Wenn Sie Fahrräder spenden möchten, wenden Sie sich an das Schöneicher Bündnis für Demokratie und Toleranz.

Unterbringung von Geflüchteten

Amt für Ausländerangelegenheiten und Integration
Homepage: http://www.landkreis-oder-spree.de/Bildung-Soziales/Ausländerangelegenheiten-und-Integration

Fragen und Antworten zu Geflüchteten im Landkreis Oder-Spree
Homepage: http://www.landkreis-oder-spree.de/Bildung-Soziales/Ausl%C3%A4nderangelegenheiten-und-Integration
Telefon: 03366 35-2301
E-Mail: integration@landkreis-oder-spree.de

Gemeinschaftunterkunft für Geflüchtete St. Konrad
Telefon: 030 652189810
E-Mail: gu-schoeneiche@caritas-brandenburg.de

Weitere Informationen

Sie haben Fragen, sind verunsichert oder möchten sich einfach zum Thema Asyl informieren?
Dann können Sie sich an folgende Bündnisse, Initiativen und Beratungsstellen wenden:

Pro Asyl mehr

Aktionsbündnis gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit mehr

Mobiles Beratungsteam gegen Rechtsextremismus in Brandenburg mehr
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) mehr
„Ich habe nichts gegen Flüchtlinge, aber …" - Ein Faktencheck mehr